Rezeption Telefon 05482 650
Indikationen

Zurück in einen lebenswerten Alltag.

Psychosomatik

Körper und Seele in Einklang bringen.

Indikation: Psychosomatik

'Mens sana in corpore sano' lautet ein altes lateinisches Sprichwort – ein gesunder Geist und ein gesunder Körper gehören zusammen. Wir helfen Ihnen, wenn dieses Verhältnis von Seele und Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist. 

Bei uns sind Sie richtig, wenn bei Ihnen eine der folgenden Indikationen vorliegt:

  • Depressive Störung
  • Erschöpfungssyndrom
  • Anpassungsstörung einschließlich posttraumatischer Belastungsstörung
  • Angst-/Zwangsstörung
  • Somatisierungsstörungen und Konversionsstörungen, Schmerzsyndrome
  • Psychische Belastungsfaktoren und Verhaltensauffälligkeiten in schwierigen Lebenssituationen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

Unsere therapeutischen Schwerpunkte bestehen in der Behandlung von Patienten mit Trennungserlebnissen, Burnout und Mobbingerfahrungen sowie von onkologischen Patienten zur Bewältigung ihrer Tumorerkrankung. 

Mit Ihrem Bezugsarzt und Ihrem Bezugstherapeuten formulieren Sie Therapieziele und legen einen entsprechenden Therapieplan fest. Wenn Sie unser Haus verlassen, sollten Sie Stressbewältigungsstrategien und Entspannungstechniken beherrschen und Ihre psychische Belastbarkeit sollte gestärkt sein, damit Sie mit Ihrer Erkrankung besser umgehen können. 

Um die festgelegten Therapieziele zu erreichen, stehen zudem weitere Therapiebausteine zur Verfügung, die Ihr Bezugtherapeut in Absprache mit Ihnen in Ihre individuelle Behandlung einbeziehen kann.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Therapieformen.